Die Macht der Meere: Band I – TOCHTER DER SEE 

Lass Dich vom Sog dieser brandneuen Fantasyreihe mitreißen.

 

 Ferdinand / Amazon.de

<<  Ich bin froh, dieses Buch entdeckt zu haben und hoffe sehr auf eine Fortsetzung. >>

TDS_Cover_kdp.gif
 

Band I – Tochter der See

In den Tiefen der Meere liegt ein Reich, dessen Existenz
aus der Erinnerung der Menschen schon vor langer Zeit verschwunden ist.
Fünf Königshäuser regieren die unendlichen Weiten der Ozeane.
Scheinbar herrscht Frieden im ewigen Blau, doch die Herrscher sind zerstritten.
Noch hält sie der Pakt der Meere zusammen.

Als die junge Thronerbin Aliah Reißaus nimmt, um ein Leben jenseits
der Meere zu führen, drohen finstere Mächte ihre Heimat ins Chaos zu stürzen und
​die Welt der Menschen zu zerstören.

Als die Kriegsflotte der Aquathanier die Felsenstadt unter Beschuss nimmt, widersetzt sich Aliah den Geboten ihrer Ahnen, erweckt die Macht der Meere und führt ein Heer aus den Tiefen der Ozeane in den Kampf. Eine schicksalsschwere Tat, die nicht ungestraft bleibt. Die Tochter der See ist gezwungen zu fliehen, nur so kann sie das Geheimnis ihrer Herkunft wahren und die Heimat ihrer Freunde retten.

Obwohl der junge Schuster Jonathan ahnt, dass Aliah mehr ist, als sie vorgibt zu sein, steht er ihr zur Seite. Voller Vertrauen auf das Fahrende Volk, lassen sich Aliah und Jonathan auf einen riskanten Plan ein, der sie durch die berüchtigte Katzenklamm führt. Der einzige Weg, um aus Auranienland zu entkommen.

Dahinter liegt die Welt des Nördlichen Territoriums. Doch erst einmal müssen Aliah und Jonathan ihren Häschern entkommen.
 

Band 1 Tochter der See / Kapitel 1 – Jenseits des Korallenpalasts

 

Newsletter

Das Neuste aus der Welt der Meere.
 

Rian Wilder stellt sich vor

Im Markgräfler Land habe ich 1974 das Licht der Welt erblickt. Nach der Schulzeit hat mich das Interesse für Typografie zum Kommunikations-Design Studium und anschließend zur Werbung geführt, wo ich meine Leidenschaft für das Texten entdeckt habe.
Heute lebe ich mit meiner Familie in Hamburg. Und es vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht schreibe, aktuell am zweiten Band von Die Macht der Meere.

An der Entstehung dieser Geschichte hatten viele Menschen Anteil – ich bin ihnen zu großem Dank verpflichtet. Einige von ihnen möchte ich hier erwähnen:
An erster Stelle, meine lieben Tochter, die nie genug von meinen Erzählungen bekommt. Eine tiefe Dankbarkeit empfinde ich außerdem gegenüber der Person, die mich zum ersten mal aufgefordert hat, Autor zu werden. Ich habe Deinen Rat befolgt.
Mein größter Dank aber gilt Wigbert. Er hat an meine Geschichte geglaubt und dafür Sorge getragen, dass ein Buch daraus wird.

Allen Lesern wünsche ich, dass Euch das spannende Schicksal von Aliah und Jonathan in Atem hält, dass Ihr tief hinab gezogen werdet, in diese fantastische Welt. Ich hoffe, dass Euch Die Macht der Meere ebenso ans Herz wächst, wie mir.

Die Tochter der See ist meine erste Veröffentlichung und natürlich ist man als Rookie-Autor mehr als gespannt auf die Meinung seiner Leser. Falls es Euch gefallen hat, schreibt mir bitte. Jeder Stern, jede Bewertung ist willkommen und hilft mir dabei, weiter an der Erzählung von Aliah und Jonathan zu arbeiten.

Das Abenteuer beginnt gerade erst. Mein größter Wunsch wäre, es noch lange fortzusetzen.

Euer Rian

 

 
 Band I – Tochter der See :  Deine Bewertung
Bewerten Sie unsGeht soOkayGutSehr gutGroßartigBewerten Sie uns